Zum Hauptinhalt springen

Willkommen auf der Internetseite der Bezirksvereinigung Stralsund des BDS M-V

Das Schiedsamt ist Deutschlands älteste und über die Jahre auch erfolgreichste Institution der vorgerichtlichen Streitschlichtung, die seit 1827 in ehemals preußischen Landen und jetzt in 12 Ländern der Bundesrepublik Deutschland flächendeckend mit ehrenamtlich tätigen Schiedsfrauen und Schiedsmänner tätig ist.

Die Bezirksvereinigung Stralsund im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen (BDS) ist die Interessenvertretung der Schiedsmänner und Schiedsfrauen nach dem Schiedsstellengesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern (SchG) im Landgerichtsbezirk Stralsund. Wir sind neben den Bezirksvereinigungen Rostock, Neubrandenburg und Schwerin Mitglied der Landesvereinigung Mecklenburg-Vorpommern im BDS, welcher wiederum Mitglied der Bundesvereinigung mit Sitz in Bochum ist. Die Bundesvereinigung ist ein eingetragener Verein und steuerlich als gemeinnützig eingestuft.

Neben der Interessenvertretung gegenüber den Justizbehörden und Trägern der Schiedsstellen führen wir für alle Schiedspersonen regelmäßig Fortbildungen durch und stehen bei Problemen und Einzelfragen als Ansprechpartner zur Verfügung. Wir beraten und unterstützen auf Wunsch die Direktoren der Amtsgerichte z.B. bei der Durchführung der obligatorischen Dienstberatungen, der Prüfung der Bücher etc. und die Träger der Schiedsstellen z.B. bei der Besetzung, Ausstattung und Einrichtung von Schiedsstellen.

Die Bezirksvereinigung Stralsund im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V., umfasst den Landgerichtsbezirk Stralsund mit seinen Amtsgerichten in Stralsund und Greifswald. Zur Zeit sind im Bereich des BDS Stralsund ca. 60 Schiedspersonen in 33 Schiedsstellen im Einsatz.

Aktuelle Änderungen zu den Weiterbildungen der Schiedsleute

Coronabedingt wird der Einführungs- und Vertiefungslehrgang (EVL) als Webinar vom 16. bis 18.04.2021 angeboten.

In der Ausschreibung werden als erforderliche technische Voraussetzungen für die Teilnahme angegeben: PC mit Internetzugang, Kamera sowie Lautsprecher und Mikrofon oder entspre­chend ähnliche Hardware z.B. Laptop, Tablet o.ä. und eine stabile Internetverbindung.

Die Seminarzeiten:

Freitag            15.00 - 20.00 Uhr
Samstag         10.00 - 18.00 Uhr       (einschl. einstündiger Pause)
Sonntag          10.00 - 13.00 Uhr

Referent: Herr Paulisch

Wie auch bei den anderen Seminaren muss die Anmeldung über die Kommunalverwaltung erfolgen.

Weitere Seminare als Präsenzveranstaltungen:

04./05.06.2021            FL 2 Zivilrecht in Stralsund (geplant war in Rostock), Ref. Herr Serwe

Über weitere Änderungen werden wir informieren.